Verkaufsquote 2017 - 100 %

Nach 8 Wochen beim Notar, Reservierung nach 5 Wochen


Sie wundern sich vielleicht, warum auf unserer Website nie besonders viele Immobilien gleichzeitig angeboten werden. Ganz einfach - sie werden schnell verkauft. Auch im Jahr 2017 konnten wir wieder für alle der uns anvertrauten Immobilien den passenden Käufer innerhalb des vereinbarten Vermarktungszeitraums finden. Branchenüblich sind Verkaufsquoten zwischen 50 und 80 %.

2017 hatten wir zwei Sonderfälle (unklare Räumungstermine), die unsere durchschnittliche Vermarkungsdauer etwas erhöht haben, dennoch konnten wir wieder Vermarktungsdauern wie in den letzten Jahren erreichen. Zwischen Vermarktungsbeginn und Notartermin lagen durchschnittlich 7 Wochen und 6 Tage (Vorjahr 12 Wochen), nach knapp 5 Wochen (Vorjahr 8 Wochen) haben wir den passenden Käufer gefunden und eine Reservierungsvereinbarung abgeschlossen. Der schnellste Notartermin war 26 Tage nach Auftragserteilung bei einer top sanierten Altbauwohnung in der Weststadt. Die Anzahl der vermittelten Objekte blieb im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant, auch das vermittelte Objektvolumen entsprach mit 8,4 Mio € ungefähr dem Vorjahr.

Bei der Einschätzung der Verkaufspreise haben wir auch 2017 wieder eine Punktlandung erreicht: Die Abweichung des tatsächlich realisierten Verkaufspreises zum Angebotspreis lag bei durchschnittlich + 0,1 %. Ein Minus von 4,5 % zum Angebotspreis musste bei einer großen und renovierungsbedürftigen Eigentumswohnung im Musikerviertel realisiert werden. Aufgrund der anhaltend guten Nachfrage im Jahr 2017 wurden einige Male aber auch Preise erzielt, die über dem ermittelten Marktwert lagen. Das größte Plus mit + 18 % wurde bei einem Bauplatz erreicht.

Der durchschnittlich erzielte Verkaufspreis bei Eigentumswohnungen lag im Jahr 2016 mit 3.910 €/m² sehr deutlich über unserem Vorjahreswert. Am billigsten mit 2.038 €/m² war ein - nicht gut vermietetes - 1-Zimmer-Appartement in der Weststadt, die höchsten Preise wurden bei zwei Neubau-Eigentumswohnungen erzielt.

Interessant waren im Jahr 2017 auch unsere Vermarktungskanäle: Wir haben nur noch 27 % unseres Immobilienbestandes in den Immobilienbörsen veröffentlicht, für die restlichen 73 % haben wir den passenden Käufer über unsere Website, unsere Smartphone-App, unser Schaufenster in der Yorckstr. 4 und über die Social-Media-Kanäle Facebook, YouTube, Twitter gefunden.

Sie möchten auch gleich informiert werden, wenn wir eine neue Immobilie veröffentlichen ? Am schnellsten und einfachsten gehts mit unserer weststadtmakler-App für Ihr Mobiltelefon. Kostenlos bei Google Play, Apple App Store und im Windows Store. Oder folgen Sie uns bei Twitter, Facebook oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal.

Vermietungsquote 2017 - unter 100 %


Mit Inkrafttreten des Bestellerprinzips haben wir den Bereich Vermietung so gut wie eingestellt. Wie erwartet, sind viele Vermieter nicht bereit, für die - bisher kostenlose - Dienstleistung eines Immobilienprofis ein angemessenes Honorar zu bezahlen. Für die wenigen Mietwohnungen haben wir auch im Jahr 2017 schnell den passenden Mieter gefunden. Bei Gewerbeobjekten waren wir nicht ganz so erfolgreich. Der Vermieter eines größeren Altbaubüros in Mühlburg wurde nach drei Monaten nervös und hat unseren Maklervertrag gekündigt. Kleiner Trost für uns: Der Vermieter hat nach nun fast einem Jahr noch immer keinen neuen Mieter für seine Bürofläche gefunden.


Wir bedanken uns bei unseren Verkäufern und Vermietern, aber natürlich auch bei unseren Käufern und Mietern, die uns dieses tolle Ergebnis ermöglicht haben.